Jahreshauptversammlung 28.08.2020

Wir, der Vorstand, möchten uns an dieser Stelle etwas von der Seele schreiben.
Leider kommt nur Jahreshauptversammlung immer nur ein Bruchteil der Mitglieder.
Schade, denn dadurch passiert folgendes:

Die Mitglieder sind nicht über den aktuellen Stand der Dinge informiert, und der Vorstand fragt sich, für wen er eigentlich die ganze Arbeit macht, wenn es, bis auf die wenigen treuen Teilnehmer der JHV, offenbar niemanden interessiert, wofür ehrenamtlich eine Menge Zeit (inklusiv Urlaubstagen) investiert wird.
Die Antwort liegt auf der Hand: Die Arbeit leisten wir für unsere Mitglieder.
Coronazeiten haben für dieses Jahr zwar vieles verändert, aber unsere Gedanken sind auch eher allgemeiner Natur.

Wir veranstalten normalerweise 5 Turniere (Bambini, Vierkampf, Dressur, Springen, Vielseitigkeit), Lehrgänge, Jugendevents, stellen Material zur Verfügung, stellen Mannschaften zusammen und vieles, vieles mehr. Und das alles in unserer Freizeit.
Wir hören jetzt bereits Stimmen, die auf die zu leistenden 6 Arbeitsstunden hinweisen. Damit sei doch genügend Hilfe geleistet und schließlich zahle man ja auch Beitrag.

Wenn dem so wäre, gäbe es die heutigen Gedanken nicht.
Wir wünschen uns von unseren Mitgliedern sehnlichst deutlich mehr Engagement, damit die Last aller zu bewältigenden Aufgaben nicht auf den Schultern einiger wenigen liegt. Gemeinsam sind wir stark!

Väter und Mütter mit handwerklichen Fähigkeiten (und Werkzeug) werden händeringend für den Bau der Vielseitigkeitshindernisse gesucht. Diese Hindernisse müssen auch einen Anstrich bekommen.
Das sonstige Sprungmaterial (Stangen, Ständer, Unterbauten) muss repariert und gestrichen werden. Vor, bei und nach den Turnieren sind dringend kräftige Helfer zum Auf-, Um- und Abbau gesucht (am liebsten Männer, die können die schweren Materialien am besten bewegen).
Sponsoren wollen gefunden werden.
Die Beschallungsanlage und anderes elektronisches Equipment möchte gewartet, aktualisiert und jeweils auf- und abgebaut werden.
Dressurvierecke müssen gestellt, umgestellt und gereinigt wieder weggeräumt werden.
Die Bewirtung braucht freundliche Helfer während aller Turniere. Vorher muss jeweils der Zeltbereich auf Vordermann gebracht werden und die Einkäufe organisiert werden.
Blumenschmuck für alle Bereiche muss besorgt werden.
Helfer bei den Turnieren für viele verschiedene Aufgaben werden immer gesucht.

Es gibt noch so viel mehr, was im Laufe eines Jahres anfällt.

Letztendlich auch mal gemütliche Grillabende mit den fleißigen Helfern. Das stärkt das Wir-Gefühl ;-)

Wir würden uns sehr freuen, wenn dieses Schreiben Wirkung zeigt und wir als fröhliche, große Truppe die anstehenden Aufgaben der nächsten Jahre bewältigen.

Für dieses Jahr wären wir glücklich, zahlreiche „helfende Hände“ vor, am und nach dem VS-Turnier im September zu haben.

Sprechen Sie uns einfach an, das wäre toll!

Reitklub Hofgarten e. V.
Der Vorstand

PS: Leider wird mit unserem Hindernismaterial sehr „gelangweilt“ umgegangen. Bitte denken Sie daran und machen Sie auch andere darauf aufmerksam, dass die Stangen (auch Unterlegstangen) nach Gebrauch unbedingt vom Boden genommen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.